Der neue Geothermie-Boom in Indonesien

Es mag einem Westeuropäer eigenartig vorkommen, aber es gibt tatsächlich noch immer Regionen der Erde, die nicht elektrifiziert sind.

So verfügen in Indonesien derzeit lediglich zwei Drittel der Haushalte über Zugang zu elektrischem Strom.

Die indonesische Regierung hat im vergangenen Jahr daher einen Plan aufgestellt, in dessen Rahmen bis 2029 die vollständige Elektrifizierung aller Landesteile erreicht werden soll.

Zu diesem Zweck sollen Investitionsmittel in Höhe von 227 Mrd. US-Dollar aufgewendet werden. Es ist klar, dass dieses gewaltige Investitionsvolumen enorme Chancen für ausländische Anbieter von Energietechnologie bietet. Im Bereich der Erneuerbaren Energien will Indonesien vor allem die Nutzung der Geothermie forcieren.

Weltweit größtes Geothermie-Potenzial in Indonesien

Indonesien wird zwar lediglich im Nordosten vom Pazifischen Feuerring berührt, ist jedoch insgesamt sehr stark vulkanisch geprägt. Weltweit verfügt das Land dank der vulkanischen Aktivität über das größte Potenzial für geothermische Energiegewinnung. Daher nimmt die Geothermie im Energieplan der indonesischen Regierung einen wichtigen Platz ein:

  • Die indonesische Regierung schätzt die Möglichkeiten zur Energiegewinnung auf rund 27.170 MW, was ca. 40% des globalen Potenzials entspricht.
  • Bis 2025 soll eine geothermische Kraftwerkskapazität von 9.000 MW installiert werden.

Derzeit beträgt die installierte Kapazität immerhin 1.200 MW, womit Indonesien weltweit die Nummer zwei ist. Bei der Investitionswelle geht es der Regierung allerdings nicht nur um die Elektrifizierung des Landes. Diese soll auch auf eine ökologisch verträgliche und Klima schützende Weise geschehen. Der Indonesian Geothermal Association (API) zufolge kann der Ölverbrauch Indonesiens durch Nutzung der Geothermie um 60 Mio. Barrel jährlich gesenkt werden.

Geothermie-Anlage mit Schnitt durch die Erde

Ausländische Investoren sind willkommen

Bei der Verkündung der Energiepläne hieß Präsident Susilo Bambang Yudhoyono ausländische Investoren “hochwillkommen”. Von den Gesamtinvestitionen in Höhe von 227 Mrd. US-Dollar sollen 50 Mrd. US-Dollar in den Bau von Geothermie-Kraftwerken fließen. Anfangs des Jahres konnten sich die Regierungen von Deutschland und Indonesien darauf einigen, dass die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Darlehen in Höhe von 210 Mio. Euro für die Förderung der indonesischen Geothermie vergeben wird.

Siemens positioniert sich

Siemens hat vor wenigen Wochen mit der Vorstellung einer Kraftwerksturbine den Eintritt in den Geothermie-Markt erklärt. Damit reagiert das Unternehmen auf die zunehmenden Chancen, die dieser wachsende Markt bietet.

Siemens wird mit der 60 MW-Dampfturbine im Wettbewerb mit den Marktführern Mitsubishi Heavy Industries, Toshiba und Fuji stehen. In Deutschland ist die Geothermie allerdings noch ein Randthema, sodass das Unternehmen die interessanten Märkte vor allem auf den Philippinen und Indonesien, aber auch in Zentralamerika und Ostafrika sieht.

Geothermie: Verpasst Deutschland einen wichtigen Trend?

Das Beispiel Indonesiens zeigt, dass die Geothermie eine wachsende Rolle bei der Erschließung Erneuerbarer Energien spielt. Dennoch scheinen deutsche Unternehmen nur langsam in dem Markt aktiv zu werden. Verpasst Deutschland einen wichtigen Trend?

Kostenlose Updates

Tragen Sie unten Ihre Email-Adresse ein, um neue Artikel per Mail zu erhalten:

Wir hassen Spam genau wie Sie und geben Ihre Daten in keinem Fall an Dritte weiter!


Wie Sie erfolgreich in den Mega-Trend Energiewende investieren

Wenn Sie in die Energiewende investieren wollen, bieten sich Ihnen heutzutage enorme Chancen.

Doch die Risiken sind nicht ohne.

Viele Investoren sind auf kurzfristige Gewinne aus und machen den Markt dadurch unberechenbar.

Deshalb setzten gerade langfristige Investments eine solide Wissengrundlage voraus.

Was genau von Relevanz ist und welche Branchen die erfolgversprechendsten sind, erfahren Sie im kostenlosen Sonderreport zur Energiewende in Deutschland.

Mehr erfahren


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.